Aktuelles

Aktuelle Meldungen rund um die Freiwillige Feuerwehr Buchen mit ihren 14 Abteilungen:

Und alle dreh'n sich - rund um die Biene Maja

Rosenmontag in Buchen

Buchen | Das Wagenbauteam der Feuerwehr Buchen hatte sich auch in diesem Jahr etwas Tolles einfallen lassen: eine große Raupe, die sich bewegt und auf der man reiten kann, war einer der Höhepunkte des Buchener Rosenmontagsumzugs.

Die als Bienen, Ameisen, Flip, Puck die Stubenfliege und Marienkäfer verkleidete Mannschaft der Feuerwehr verteilte beim Umzug "Honig" zum Trinken und allerlei Süßigkeiten. Mehr als 50 Teilnehmer summten herum, lachten und tanzten mit den Zuschauern.

Weiterlesen...
 
Flughafenfeuerwehr besucht

Besuch bei der Flughafen Feuerwehr StuttgartBuchen/Stuttgart | Personalkontrolle, Flugfeldlöschfahrzeuge, Einsatz, Nikolausbesuch und ganz viel Spaß erlebten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Buchen am Samstag, 13.12..

Nach einem ersten Rundgang durch den Flughafen und einen Besuch auf der Besucherterrasse ging's für die Jugendlichen zur Personalkontrolle in Terminal 4. Die Kontrolle förderte keine gefährlichen Gegenstände oder Flüssigkeiten zutage, so dass die 25-köpfige Gruppe mit einem Bus über das Vorfeld zur Feuerwache gefahren werden konnte.

Weiterlesen...
 
Kameradschaftsabend 2014

Kameradschaftsabend 2014Buchen | Der Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Buchen - Abt. Stadt fand am 22.11. im mit Feuerwehr-Gegenständen geschmückten Floriansaal der Feuerwache statt und war wiederum ein gelungener Jahresabschluss der Einsatzabteilung, der Alterskameraden, der Kameraden der Rettungshundestaffel und ihrer PartnerInnen.

Der stell. Abteilungskommandant Martin Henn bedankte sich bei allen für die geleistete Arbeit im fast vergangenen Jahr und wünschte dem erkrankten Abteilungskommandenten Klaus Theobald Gute Besserung. Nach dem Büffet konnten die Anwesenden das fast abgelaufene Jahr in Bildern Revue passieren lassen. Bei interessanten Gesprächen konnte der Abend gemütlich ausklingen.

Weiterlesen...
 
Atemschutzgeräterträger ausgebildet

Atemschutzgeräteträger ausgebildetNeckar-Odenwald-Kreis/Buchen. Neun frischgebackene Atemschutzgeräteträger erhielten am Samstag, 22., im Florianssaal der Feuerwache Buchen ihre Urkunden aus den Händen des Kreisbrandmeisters Jörg Kirschenlohr und Lehrgangsleiter Martin Henn und sind somit bei Brandeinsätzen für ihre Gemeindefeuerwehren voll einsetzbar.

Der stellvertretende Stadtbrandmeister Andreas Hollerbach, der Bürgermeister der Stadt Buchen Roland Burger und Lehrgangsleiter Martin Henn bedankten sich bei den Teilnehmern aus den Gemeinden Schwarzach, Waldbrunn, Mudau, Aglasterhausen, Billigheim und Adelsheim für Ihr Engagement und bei den Ausbildern Andreas Hollerbach, Florian Noe und Arno Noe für die aufgewendete Zeit.

Weiterlesen...
 
18 mal Fachwissen vermittelt

Die neuen Sprechfunker im Landkreis

Buchen | Im Floriansaal der Feuerwache Buchen fand am Montag, 03.11., der Lehrgangsabschluss des gemeindeübergreifenden Sprechfunker-Lehrgangs statt. 18 Teilnehmer aus insgesamt neun Gemeinden des Landkreises nahmen an dieser wichtigen Feuerwehrausbildung teil und erhielten ihre Teilnehmerurkunden für den bestandenen Sprechfunkerlehrgang vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Michael Merkle und von Stadtbrandmeister Klaus Theobald.

Theobald begrüßte die anwesenden Teilnehmer und Ausbilder und bedankte sich für das gezeigte Engagement der Teilnehmer am Dienst am Nächsten. Weiter wies er auf die notwendige Vertiefung und Weitergabe des Erlernten hin. Theobald dankte weiter dem Lehrgangsleiter Markus Peiss und den Ausbildern des Lehrgangs Josef Wegner und Klaus Theobald für das Engagement in der Kreisausbildung.

Weiterlesen...
 
75 Jahre Dienst am Nächsten, 75 Jahre Feuerwehr in Hettingen

75 Jahre Feuerwehr in HettingenHettingen | Getreu dem ersten Teil des Leitspruchs der Feuerwehren „ Gott zur Ehr-begann die Festlichkeiten zur 75 Jahrfeier der Abteilungswehr Hettingen mit einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Kameraden in der Hettinger Pfarrkirche, den der priesterliche Heimatsohn Kapuzinerpater Pius Kirchgeßner am Samstagabend zelebrierte, ehe dann im Lindensaal der sehr ansprechende Festabend, musikalisch gestaltet durch das achtköpfige Bläserensemble des Musikvereins, unter der Leitung von Wolfgang Mackert, durch Kommandant Bernd Mackert eröffnete wurde.

Er konnte neben Bürgermeister Roland Burger, Ortsvorsteher Volker Mackert, Stadtbrandmeister Klaus Theobald, Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr, Feuerwehrverbandsvorsitzenden Andreas Hollerbach, für den Ausrückebereich 3 Friedbert Rösch, Ehrenmitglied Willibald Müller sowie neben den Hettinger Stadt-und Ortschaftsräten und Vereinsvorsitzenden auch die Gastabordnung der Feuerwehren aus dem gesamten Stadtgebiet, Rettungshundestaffelleiter Friedrich Reichert und eine zahlreiche Bürgerschaft begrüßen. Zum Lied vom „Guten Kameraden“ gedachte die Festgemeinde der Verstorbenen Feuerwehrkameraden und insbesondere der beiden legendären Ehrenkommandanten Karl Leitz und Emil Mackert.

Weiterlesen...
 
Wenn der beste Freund zum Lebensretter wird

10 Jahre Rettungshundestaffel

Buchen/Bödigheim | Doppeljubiläum bei der OG Buchen Bödigheim vom 18.-20.07.2014. Der Hund gilt landläufig nicht nur als der beste Freund des Menschen, sondern er kann ihm auch das Leben retten. Seit nunmehr zehn Jahren trifft dies auch auf die Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr Buchen zu. Unter dem Motto „Suchen, Helfen, Retten“ leisten die derzeit 13 Einsatzhunde und ihre Herrchen einen wertvollen Dienst für die Allgemeinheit.

Die Rettungshunde werden in der Ortsgruppe Buchen des Deutschen Schäferhundevereins für die Rettung von vermissten Personen ausgebildet. Sein 30-jähriges Bestehen nahm der Schäfer-hundeverein nun zum Anlass, auch den zehnten Geburtstag der Rettungshundestaffel gebührend zu würdigen. Aus der Taufe gehoben wurde die Gruppe 2004 in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Buchen.

Weiterlesen...
 
Ich will Feuerwehrauto fahren!

Zufriedene Gesichter beim Buchener Feriensommer

Buchen | Mehr als 40 Kinder und ihre Eltern hatten an dem Sonntag-Nachmittag großen Spaß und konnten dabei noch einiges dabei lernen. Die Kinder erfuhren, wie die Feuerwehr helfen kann und wieviel Kraft Schere und Spreizer haben.

Bei verschiedenen Versuchen lernten die Kinder, was ein Feuer braucht, damit es überhaupt brennen kann und welche Fehler man beim Selber-Löschen vermeiden kann. Anschließend durften die Kinder mit Feuerwehrschläuchen spritzen, Wasserflipper spielen, selber Schläuche ausrollen, Leinenbeutel werfen und vieles mehr.

Weiterlesen...
 
Rettungshundestaffel in Aktion

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten der FF Schwanheim (01.05.), der Jugendfeuerwehr Merchingen (22.06.) und der Abteilung Bödigheim (Dreiländertreffen, 06.07.) präsentierte sich die Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr Buchen der Öffentlichkeit. 

Die Rettungshundestaffel der FFW Buchen gab an den oben genannten Terminen und Jubiläen der Feuerwehren im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit einen Einblick in die Arbeit der Rettungshunde innerhalb der Feuerwehr. Die Vorführung umfasste die Arbeit der HundeführerInnen mit dem Rettungshund in den Bereichen Gehorsam, Unterordnung und der Gewandtheit.

Weiterlesen...
 
Jugendfeuerwehren in Bödigheim erfolgreich

Dreiländertreffen in Bödigheim

Bödigheim. Neun Spiele und 39 Jugendfeuerwehren aus drei Bundesländern. Das ist das 24. Spiel ohne Grenzen über Grenzen. Am Samstag, 05.07., trafen sich die Jugendfeuerwehren aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen im Rahmen des Dreiländertreffens zum jährlichen Wettbewerb.

Im Buchener Ortsteil Bödigheim (Neckar-Odenwald-Kreis) kämpften die Jugendfeuerwehren um den von Landrat Dr. Achim Brötel gestifteten Wanderpokal. Die Jugendfeuerwehr Trennfurt I machte dabei das Rennen vor der Jugendfeuerwehr Buchen, die sich mit Platz 2 sehr zufrieden zeigte, und vor der Mannschaft aus Bürgstadt. Die Jugendfeuerwehr Götzingen erreichte Platz 19, Hettingen den 23., Hollerbach/Oberneudorf I und II den 24. und 25. Platz sowie Einbach den 28. Platz.

Weitere Informationen >>> www.jugendfeuerwehr-nok.de

 
14 neue Feuerwehrleute ausgebildet

Lehrgang Truppmann 1 erfolgreich abgeschlossen

Buchen | Im Florianssaal der Feuerwache Buchen fand der Lehrgangsabschluss des Truppmannlehrgangs Teil 1 und der Ausbildung zum Brandschutzhelfer statt. 13 Teilnehmer aus den Gesamtfeuerwehren Buchen und Mudau erhielten ihre Teilnehmerurkunden vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Michael Merkle und Bürgermeister-Stellvertreter Theo Häfner.

Der Truppmannlehrgang Teil 1 legt den Grundstein für die weitere Feuerwehrarbeit. Zu dieser Grundausbildung gehören unter anderem folgende Themen: Rechtsgrundlagen und Organisation der Feuerwehr, Brennen und Löschen, Löscheinsatz, vorbeugender Brandschutz und der technische Hilfeleistungseinsatz. Diese Ausbildung ist mit 70 Stunden die längste und wichtigste Ausbildung im Lebens eines Feuerwehrmannes. Außerdem legten insgesamt 15 Feuerwehrler das Leistungsabzeichen in Bronze ab.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 21

© Freiwillige Feuerwehr Buchen 2002-2017 | Kontakt | Impressum