Aktuelles

Aktuelle Meldungen rund um die Freiwillige Feuerwehr Buchen mit ihren 14 Abteilungen:

Trauer um Walter Brünner

Walter Brünner, EhrenabteilungskommandantDie Stadt Buchen (Odenwald) und die Freiwillige Feuerwehr Buchen Abteilung Stadt trauern um

Walter Brünner

Ehrenabteilungskommandant

der im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

Walter Brünner war neben seinem Beruf als Landwirt insbesondere der Freiwilligen Feuerwehr zeitlebens eng verbunden. Mit 18 Jahren wurde er in Buchen Feuerwehrmann. Von 1975 bis 1990 übernahm er 15 Jahre lang als Abteilungskommandant der Feuerwehr Buchen Abteilung Stadt Verantwortung. Seine großen Verdienste in diesen Jahren wurden schon 1990 mit der Verleihung der Ehrenabteilungskommandantenwürde gewürdigt.

Weiterlesen...
 
Weihnachtsgruß 2016

weihnachtenDie Freiwillige Feuerwehr Buchen Abteilung Stadt, die Feuerwehr der Gesamtstadt und der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Buchen e.V. wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Freunden und Gönnern, die uns das ganze Jahr unterstützt haben:      

„FROHE WEIHNACHTSFEIERTAGE UND EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR 2017“.

Die Feuerwehr Buchen bedankt sich auf diesem Wege ganz herzlich, bei den Kolleginnen und Kollegen vom DRK-Rettungsdienst, der Leitstelle in Mosbach, der Polizei Buchen, bei den Damen und Herren der Stadtverwaltung besonders bei unserem Bürgermeister, dem Beigeordneten, den Damen und Herren des Gemeinderates, den Ortsvorstehern und den Ortschaftsräten, dem Kreisbrandmeister und seinen Stellvertretern, beim Kreisfeuerwehrverband und seinem Vorsitzenden mit seinen Stellvertretern, sowie bei allen anderen Behörden und Organisationen, die uns jederzeit im Einsatz und in allen anderen Situationen - professionell und kameradschaftlich und immer wieder auf das Neue Ihre wertvolle Unterstützung zukommen lassen und dadurch ihre enge Zusammenarbeit zur Feuerwehr zum Ausdruck bringen.

Weiterlesen...
 
Weihnachtsgruß 2017

weihnachten

Die Freiwillige Feuerwehr Buchen Abteilung Stadt, die Feuerwehr der Gesamtstadt und der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Buchen e.V. wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Freunden und Gönnern, die uns das ganze Jahr unterstützt haben:     

„FROHE WEIHNACHTSFEIERTAGE UND EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR 2018“.

Die Feuerwehr Buchen bedankt sich auf diesem Wege ganz herzlich, bei den Kolleginnen und Kollegen vom DRK-Rettungsdienst, der Integrierten Leitstelle in Mosbach, der Polizei Buchen, bei den Damen und Herren der Stadtverwaltung besonders bei unserem Bürgermeister, dem Beigeordneten, den Damen und Herren des Gemeinderates, den Ortsvorstehern und den Ortschaftsräten, dem Kreisbrandmeister und seinen Stellvertretern, beim Kreisfeuerwehrverband und seinem Führungsteam sowie bei allen anderen Behörden und Organisationen, die uns jederzeit im Einsatz und in allen anderen Situationen - professionell und kameradschaftlich und immer wieder auf das Neue Ihre wertvolle Unterstützung zukommen lassen und dadurch ihre enge Zusammenarbeit zur Feuerwehr zum Ausdruck bringen.

Weiterlesen...
 
Sichere Adventszeit - Tipps Ihrer Feuerwehr

adventszeitGemütliche Abende mit Plätzchen und Kerzenschein: Die Adventszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit.

Damit diese nicht durch Brände überschattet wird, die durch Unachtsamkeit ausgelöst wurden, mahnt die Feuerwehr zum sorgsamen Umgang mit Kerzen. Dadurch könnten zahlreiche Feuerwehreinsätze in der dunklen Jahreszeit vermieden werden.

Weiterlesen...
 
15 neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet

15 neue Atemschutzgeräteträger für Buchen, Hardheim, Limbach, Mosbach und Mudau

Neckar-Odenwald-Kreis/Buchen. Im Florianssaal der Feuerwache Buchen fand am vergangenen Samstag der Lehrgangsabschluss des Atemschutzgeräteträger-Lehrgangs statt.

15 Teilnehmer aus den Gemeinden Buchen, Hardheim, Mudau, Mosbach und Limbach erhielten ihre Teilnehmerurkunden für die bestandenen Lehrgänge durch den stellvertretenden Kreisbrandmeisters Michael Merkle und Bürgermeister Roland Burger.

Weiterlesen...
 
Rainer Mackert neuer Abteilungskommandant in Hettingen

Rainer Mackert neuer Abteilungskommandant in HettingenHettingen. Nach 20 Jahren als Abteilungskommandant der Hettinger Feuerwehr gab Bernd Mackert sein Amt ab. Für diese lange ehrenamtliche Zeit durfte er nicht nur Dank und Anerkennung, sondern auch Präsente seitens der Stadt, vertreten  durch Stadtbrandmeister Klaus Theobald und seinem Nachfolger Rainer Mackert entgegennehmen.   

Zur sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung der Abteilungswehr Hettingen am Donnerstagabend in der Wanderlust, konnte Kommandant Bernd Mackert neben den Mitgliedern und Ehrenmitglieder, Stadtbrandmeister Klaus Theobald, Stadtjugendwart Nikolaus Klasan, die Abteilungskommandanten Friedbert Rösch (Götzingen) und Richard Schäfer (Rinschheim) sowie Ortsvorsteher Volker Mackert und einige Hettinger Vereinsvorsitzende begrüßen.

Weiterlesen...
 
Sprechfunker-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Neue Sprechfunker ausgebildetBuchen | Im Floriansaal der Feuerwache Buchen fand am Donnerstag, 03.11., der Lehrgangsabschluss des gemeindeübergreifenden Sprechfunker-Lehrgangs statt.

Zwölf Teilnehmer aus verschiedenen Gemeinden des Landkreises nahmen an dieser wichtigen Feuerwehrausbildung teil und erhielten ihre Teilnehmerurkunden für den bestandenen Sprechfunkerlehrgang vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Michael Merkle und dem Bürgermeister-Stellvertreter der Stadt Buchen, Theo Häfner.

Weiterlesen...
 
10 neue Truppführer ausgebildet

Lehrgangsabschluss TruppführerBuchen. Im Florianssaal der Feuerwache Buchen fand am Donnerstag, 13. Oktober, der Lehrgangsabschluss des Truppführerlehrgangs statt. Zehn Teilnehmer aus den Freiwilligen Feuerwehren Adelsheim, Buchen, Hardheim, Limbach, Mudau und Walldürn erhielten ihre Teilnehmerurkunden vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Erich Wägele und dem Beigeordneten der Stadt Buchen, Thorsten Weber.

Der Truppführerlehrgang ist der erste Führungslehrgang innerhalb der Feuerwehr. Außerdem ist er Voraussetzung für weiterführende Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal und für das Leistungsabzeichen in  Gold. Zu den Inhalten dieser 35 Stunden dauernden Ausbildung gehören unter anderem Rechtsgrundlagen und Organisation, Brennen und Löschen, Verhalten bei Gefahren inkl. ABC-Gefahrstoffe, Löscheinsatz und technische Hilfeleistung.

Weiterlesen...
 
Neue Drehleiter in Dienst gestellt

Drehleiter-Einweihung in Buchen

Buchen. Die Feuerwehr der Stadt Buchen hat nach 30 Jahren eine neue Drehleiter erhalten. Am Sonntagmittag wurde das neue Fahrzeug auf dem Marktplatz eingeweiht und offiziell in Dienst gestellt.

Dass ein Erzbischof der Einweihung eines Feuerwehrfahrzeugs beiwohnt und 470 Kinder die Veranstaltung mit ihrem Gesang eröffneten, dürfte in der Geschichte der Stadt Buchen einzigartig gewesen sein. Stephan Burger hatte vor der Fahrzeugweihe den Abschlussgottesdienst des Pueri-Cantores-Treffen in der Stadtkirche zelebriert, und so war der Weg zum Marktplatz nicht weit. Der Erzbischof würdigte den ehrenamtlichen Einsatz der Feuerwehrleute für ihre Mitmenschen und freute sich darüber, dass die Stadt bereit sei, viel Geld in die Sicherheit ihrer Bürger zu investieren. "Den Segen gibt es umsonst, aber vielleicht ist er mehr wert als das Fahrzeug", scherzte der Erzbischof.

Weiterlesen...
 
Nach 30 Jahren: neue Drehleiter für Buchen

Neue Drehleiter der Feuerwehr Buchen (Odenwald)Buchen. Nach über 30 Jahren stellt die Stadt Buchen am Sonntag, 09.10., eine neue Drehleiter in Dienst. Die Freiwillige Feuerwehr Buchen präsentiert das neue Fahrzeug im Rahmen des Buchener Autosonntags in der Buchener Innenstadt. Ab 13 Uhr haben alle Interessierten die Möglichkeit, das Fahrzeug auf dem Marktplatz in Augenschein zu nehmen und Details zu der neuen Drehleiter zu erfahren.

Die neue Drehleiter fährt ab dem 10.10. auf einem MAN-Fahrgestell mit 290 PS und einem Drehleiter-Aufbau von der Firma Rosenbauer durch Buchen und zur Überlandhilfe in die benachbarten Städte und Gemeinden. Die "Rosenbauer L32A-XS 2.0" verfügt über einen Drehleitersatz mit insgesamt 30 m Länge. Unter anderem zeichnet sich die neue Drehleiter durch den neuen Korb, der eine Traglast von 500 kg hat, und eine schwenkbare Krankentrageaufnahme für Lasten bis 300 kg. So können die in den letzten Jahren verstärkt vorkommenden Rettungen von adipösen Patienten besser bewältigt werden. Bei der bisherigen Drehleiter konnte der Korb nur 180 kg Last aufnehmen.

Weiterlesen...
 
Jugendleistungsspange bestanden!

16 10 01 jlsp mannheimMannheim/Buchen | Wie lange braucht Ihr, um eine Schlauchleitung von 120 m Länge ohne Windungen auszulegen? Wie schnell könnt Ihr zu neunt 1500 m laufen und wie weit können neun Jugendfeuerwehrler die Kugel stoßen? Wie heißt unser Ministerpräsident und welcher Partei gehört er an? Diesen und vielen anderen Fragen gingen am Samstag, 01.10., die Mannschaften in Mannheim bei der Abnahme des höchsten Abzeichens der Deutschen Jugendfeuerwehr auf den Grund.

Insgesamt dreizehn Gruppen, darunter Auerbach und Buchen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis, machten sich bei einigermaßen trockener Herbstwitterung in Mannheim-Käfertal am Samstag Vormittag ans Werk und zeigten unter den Augen der Schiedsrichter und der Abnahmeberechtigten der Deutschen Jugendfeuerwehr, Sebastian Waidmann und Karlheinz Thoma, gute Leistungen und bestanden die Jugendleistungsspange.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 22

© Freiwillige Feuerwehr Buchen 2002-2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz