Danke für Euren Besuch beim Tag der offenen Tore

Viel Andrang beim Tag der offenen Tore

Buchen | Könnten sich Feuerwachen verwundert die Augen reiben, hätte die Buchener Feuerwache nach dem Tag der offenen Tore vermutlich rote Auge vom ständigen Reiben gehabt - und wahrscheinlich auch die eine oder andere Freudenträne vergossen - weil so viele Menschen Interesse an der Feuerwache zeigten.

Da das aber nicht geht, freuten sich die Mitglieder der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr noch mehr über die vielen Besucher aus Nah und Fern. Zwischendurch drohte die Feuerwache beim Tag der offenen Tore aus allen Nähten zu platzen. Die Besucher nutzten den herrlichen Spätsommertag für einen Besuch bei „ihrer“ Feuerwehr und nahmen die Angebote wie den Spiele-Parcours der Jugendfeuerwehr, die Fotoaktion in (Jugend-)Feuerwehr-Uniform mit Foto zum Mitnehmen, das Such-Gewinnspiel, die Bewirtung, die Kaffee- und Kuchenbar, die Führungen durch die Feuerwache, die Fahrzeugschau, das Kinderschminken und die drei großen Vorführungen gern wahr.

Bei der Vorführung der Rettungshundestaffel führte Staffelleiter Friedrich Reichert durchs Programm und die Hunde mit ihren Hundeführern legten sich mächtig ins Zeug. Bei der Demonstration der Absturzsicherungsgruppe retteten die Feuerwehrleute unter Moderation von Sven Klohe eine Übungspuppe vom Dach der Feuerwache. Der stellv. Abteilungskommandant Martin Henn kommentierte die Rettung einer Person aus einem verunfallten PKW. Die abschließende Fett-Explosion und der Spraydosen-Zerknall zeigten den Besuchern deutlich, wie gefährlich es ist, Wasser in brennendes Fett zu schütten und dass man Spraydosen besser nicht ins Feuer wirft.

Beim Such-Gewinnspiel galt es, sechs in der Feuerwache verteilte Badeenten zu finden. Über je eine Dutzendkarte für die Buchener Bäder von den Stadtwerke Buchen dürfen sich freuen: S. Geiser (Bödigheim), L. Schwing (Hettingen) und. S. Dosch (Hainstadt). Die von der Aktivgemeinschaft Buchen bereitgestellten Gutscheine gehen an F. Geiser (30 €), J. Geiser (20 €) und J. Geiser (10 €). Dank je zwei freier Eintrittskarten können M. Pföhler (Hainstadt), C. Münkel (Hainstadt), L. Pföhler (Hollerbach), D. Neuer (Buchen) und J. Grimm (Buchen) die Eberstadter Tropfsteinhöhle der Stadt Buchen kostenlos besuchen. Die nicht abgeholten Gutscheine werden in den nächsten Tagen postalisch zugestellt.

 

© Freiwillige Feuerwehr Buchen 2002-2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz