Einsätze

Hier finden Sie Informationen zu den letzten 10 Einsätzen der Feuerwehr Buchen. Alle Einsätze nach Monaten geordnet können Sie über das Menü aufrufen. Die Einsatzberichte sind chronologisch geordnet. Die aktuellsten Einsatzberichte stehen ganz oben.

14.09. | Brandeinsatz - Explosion/Verpuffung

Gasverpuffung in Buchen

Buchen | Am späten Samstagnachmittag kam es in der Professor-Karl-Schumacher-Straße in einem Garagenanbau zu einer Gasverpuffung.

Ein 60-jähriger Bewohner, der sich zu diesem Zeitpunkt im Anbau aufhielt, wurde schwer verletzt und mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verbracht. Durch die Druckwelle wurde eine Seitenwand des Gebäudes zum Einsturz gebracht, Fensterscheiben gingen zu Bruch. Die Feuerwehr Buchen öffnete in Abstimmung mit dem Eigentümer Türen und Tore, entfernte brennendes und brennbares Material aus dem Gebäude und löschte dieses ab.

Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Feuerwehr war mit 23 Einsatzkräften vor Ort. Zur Ursache kann derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Das Polizeirevier Buchen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen, DRK, Stadtwerke, Rettungshubschrauber, Bürgermeister, Stellv. Kreisbrandmeister

Text: Polizei

 
14.09. | Techn. Hilfe - Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall bei Langenelz

Oberneudorf/Langenelz | Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen Oberneudorf und Langenelz.

Auf der langen Geraden kam ein Richtung Mudau fahrender Seat von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Von den Insassen wurde einer leicht- sowie einer schwerverletzt. Für einen Mitfahrer kam jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehren Mudau und Buchen öffneten mit Schere und Spreizer das Fahrzeug um die beiden Insassen zu befreien. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die L523 war zwischen Oberneudorf und Mudau während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Mudau mit Abteilungen Mudau und Langenelz, Feuerwehr Buchen Abt. Stadt, DRK, LNA, HvO, Polizei

 
13.09. | Techn. Hilfe | Verkehrsunfall

Schwerer Unfall beim Überholen

Seckach | Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Freitagnachmittag bei Seckach. Ein 51-jähriger Fahrer eines Lkws fuhr gegen 13.45 Uhr auf der Landesstraße 519 von Seckach in Richtung Bödigheim. Kurz nach Seckach wollte der Fahrer des 7,5 Tonners einen vor ihm in gleiche Richtung fahrenden Traktor überholen.

Beim Überholen des Traktors kam er jedoch nach Zeugenaussagen, aus bisher noch nicht bekannten Gründen, nach links von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinab. Der Lkw verkeilte sich dabei zwischen den dortigen Bäumen und der 51-Jährige wurde eingeklemmt. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme und Bergung des Lkw vollständig gesperrt werden. Die Vollsperrung dauerte bis ca. 17.30 Uhr.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Zur Befreiung des eingeklemmten Lkw-Fahrers waren die Feuerwehren Seckach und Buchen mit über 50 Feuerwehrleuten vor Ort.

Text: Polizei

 
09.09. | Wasser im Gebäude - Techn. Hilfe

Hainstadt | Durch die Regenfälle am Wochenende kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Wassereinbruch in ein Gebäude im Gewerbepark Hainstadt.

Mit mehreren Wassersaugern saugten die Einsatzkräfte das Wasser auf mehreren hundert Quadrametern aus dem Gebäude.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Hainstadt und Stadt

 
08.09. | Kleineinsatz - Türöffnung

Götzingen | Eine Türöffnung war am Sonntag Nachmittag in der Waldstraße in Götzingen notwendig.

Während die Einsatzkräfte versuchten, die Haustür zu öffnen, versuchten weitere Einsatzkräfte Zugang über den rückwärtigen Bereich des Hauses zu erlangen. Zufällig stand eine Balkontür im 1. OG offen. So konnte die Haustür, die durch einen Riegel gesichert war, ohne Schaden von innen geöffnet werden. Der Bewohner wurde vom DRK betreut.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Götzingen und Stadt, DRK, Polizei

 
08.09. | Kleineinsatz - Personensuche

Buchen | Zwischen Bödigheim und Buchen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Verkehrsunfall. Auf Höhe der Abzweigung zur Kreismülldeponie lag ein PKW im Straßengraben.

Personen konnten im Fahrzeug nicht festgestellt werden, auch eine Suche im engeren Umkreis ergab keine Personen. Einigen Minuten später konnte die Polizei vermelden, dass sich der Fahrer im Polizeirevier aufhalte. Die Feuerwehr konnte den Einsatz beenden und wieder einrücken.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen - Abt. Stadt, DRK

 
07.09. | Brandeinsatz - Kleinbrand B

Buchen | Die gemeldete unklare Rauchentwicklung Richtung Bödigheim entpuppte sich als verlassenes Reisigfeuer.

Die Feuerwehr Buchen löschte das Feuer ab, um eine Brandausbreitung zu verhindern. Die Polizei wird der Sache nachgehen.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen - Abt. Stadt, Polizei

 
04.09. | Brandeinsatz - Kleinbrand A

Götzingen | In der Germanenstraße in Götzingen kam es am Mittwoch Nachmittag zu einem Heckenbrand.

Der Fahrer eines vorbeifahrenden Betonmisch-LKW hatte den Brand bemerkt und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte mit dem Wasser aus seinem Wassertank den Brand weitestgehend gelöscht. Die Feuerwehr wässerte den betroffenen Heckenbereich ausgiebig und prüfte die angrenzenden Gebiete. Nachdem klar war, dass der Brand vollständig gelöscht werden konnte, verließ die Feuerwehr die Einsatzstelle.

Einsatzkräfte vor Ort: Freiwillige Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Götzingen, Rinschheim, Hettingen und Stadt, Polizei

 
27.08. | Kleineinsatz - Ölspur

Götzingen | Beseitigung einer Ölspur im Talweg

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilung Götzingen

 
24.08. | Brandeinsatz - Kleinbrand B

Hainstadt | In der Hainsterbachstraße in Hainstadt kam es am Samstag Morgen zu einem Heckenbrand.

Der Besitzer hatte bis zum Eintreffen der Feuerwehr den Brand weitestgehend selbst gelöscht. Die Feuerwehr wässerte den betroffenen Heckenbereich ausgiebig und prüfte die angrenzenden Gebiete. Nachdem klar war, dass der Brand vollständig gelöscht werden konnte, verließ die Feuerwehr die Einsatzstelle.

Einsatzkräfte vor Ort: Freiwillige Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Hainstadt und Stadt, Polizei, Stadtwerke

 
23.08. | Brandeinsatz - Kleinbrand B

Buchen | Im Veilchenweg in Buchen kam es am Freitag Abend zu einem Heckenbrand.

Der Besitzer hatte bis zum Eintreffen der Feuerwehr den Brand weitestgehend selbst gelöscht. Die Feuerwehr wässerte den betroffenen Heckenbereich ausgiebig und prüfte die angrenzenden Gebiete. Nachdem klar war, dass der Brand vollständig gelöscht werden konnte, verließ die Feuerwehr die Einsatzstelle.

Einsatzkräfte vor Ort: Freiwillige Feuerwehr Buchen, Polizei

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 45

© Freiwillige Feuerwehr Buchen 2002-2019 | Kontakt | Impressum | Datenschutz