Einsätze

Hier finden Sie Informationen zu den letzten 10 Einsätzen der Feuerwehr Buchen. Alle Einsätze nach Monaten geordnet können Sie über das Menü aufrufen. Die Einsatzberichte sind chronologisch geordnet. Die aktuellsten Einsatzberichte stehen ganz oben.

03.07. | Technische Hilfe - PKW-Brand

Hettingen. Auf der L522 kam es am Freitag Morgen zu einem Fahrzeugbrand. An einem VW Käfer entstand aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand im Motorraum.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Fahrer den Brand mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle bringen. Die Feuerwehren nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Hettingen, Stadt, Rinschheim und Götzingen, Polizei

 
05.06. | Brandeinsatz - Kleinbrand A

Hettingen | Wegen einer brennenden Sauna wurden die Abteilungen Buchen und Hettingen nach Hettingen alarmiert. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Besitzer den Brand bereits weitestgehend mit einem Pulverlöscher löschen.

 
31.05. | Brandeinsatz - Großbrand

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Seckach

Seckach | Zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Seckacher Schulstraße wurde die Feuerwehr Buchen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 04.10 Uhr als Unterstützung mit der Drehleiter alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Teil einer Scheune in Flammen. Das dort gelagerte Heu und Stroh hatte Feuer gefangen. Die Feuerwehr Seckach löschte den Brand von Boden aus. Während die Feuerwehr Buchen dem Brand mit der Drehleiter zu Leibe rückte, sorgte die Feuerwehr Osterburken mit den Seckacher Abteilungen für die Wasserversorgung. Da auf dem Hof keine brauchbare Wasserversorgung zur Verfügung stand, musste das Wasser aus der Seckach herbei geschafft werden.

Nach dem Ablöschen des Brands konnte mit passendem Gerät das Stroh und Heu aus der Scheune entfernt und im Freien abgelöscht werden. Gegen 7 Uhr konnten die Feuerwehren aus Buchen und Osterburken aus dem Einsatz heraus gelöst werden. Die Feuerwehr Seckach blieb zum Ablöschen vor Ort.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Seckach mit Abteilungen Seckach, Großeichholzeim und Zimmern, Feuerwehr Buchen, Feuerwehr Osterburken, Kreisbrandmeister, ELW2-Gruppe, Polizei, DRK/HvO, Wasserversorgung Bauland, Stadtwerke Buchen, EnBW, Veterinäramt

 
28.05. | Brandeinsatz - Kleinbrand B

Eberstadt | Zu einem Brand außerhalb wurde die Feuerwehr Buchen am Donnerstag abend alarmiert. Am Gesundheitszentrum an der Höhle stand eine ca. 7 m lange und 3,5 m hohe Thuja-Hecke in Brand.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Betreiber mit einem Gartenschlauch bereits erste Löschversuche unternommen. Die Abteilung Eberstadt löschte den Brand ab während die weiteren Einsatzkräfte die Räume kontrollierte. Die verrauchten Räume wurden gelüftet und ein bewohntes sowie ein unbewohntes Appartement vorsorglich geräumt.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Eberstadt, Stadt, Waldhausen und Bödigheim, DRK, Ortsvorsteher

 
23.05. | Kleineinsatz - Wasser im Keller

Auf  Anforderung der Polizei wurde die Freiwillige Feuerwehr Buchen zu einem Wasserschaden in den Görlitzer Weg alarmiert. Beim Eintreffen konnte der Hausverwalter allerdings mitteilen, dass kein Einsatz erforderlich sei.

 
22.05. | Brandeinsatz - Überlandhilfe

Maschinenhalle in Brand geraten

Schlierstadt | Am Freitag, 22.05., wurden die Feuerwehren aus Osterburken und Buchen gegen 12.40 Uhr zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Schlierstadt gerufen. Die Feuerwehr Buchen wurde mit der Drehleiter zur Unterstützung der Feuerwehr Osterburken alarmiert.

Der Besitzer des Hofs konnte bis zum Eintreffen der Feuerwehr einen Großteil der in der Maschinenhalle untergebrachten Fahrzeuge und Gerätschaften in Sicherheit bringen. Einige Geräte konnten allerdings nicht gerettet werden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde schnell klar, dass weitere Feuerwehrleute und eine zweite Drehleiter benötigt werden. So wurden die Feuerwehren aus Seckach und Walldürn angefordert. Während die Feuerwehr Osterburken dem Brand vom Boden aus zu Leibe rückten, öffneten die Feuerwehren aus Buchen und Walldürn mit ihren Drehleitern das Dach und gaben Wasser von oben auf den Brandherd ab und löschten das Dachgebälk. Gegen der 15 Uhr war der Brand weitgehend gelöscht, so dass begonnen werden konnte, das in der Halle gelagerte Stroh zu entfernen, zu verteilen und abzulöschen.

Der ELW der Feuerwehr Buchen übernahm zur Entlastung der Feuerwehr Osterburken die Einsatzleitung und Koordination der rund 90 Einsatzkräfte in verschiedenen Einsatzabschnitte. Aus einem nahegelegenen Teich konnte das benötigte Löschwasser gefördert werden.

Ein leicht Verletzter wurde von den Helfern vor Ort versorgt und betreut. Weitere Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Osterburken übernahm die Nachlöscharbeiten und die Brandwache bis weit in die Nacht. Die Maschinenhalle konnte zum größten Teil gerettet und ein Abbrennen verhindert werden.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Osterburken mit Abteilungen Schlierstadt und Hemsbach, Feuerwehr Buchen, Feuerwehr Walldürn, Feuerwehr Seckach, Kreisbrandmeister, stellv. Kreisbrandmeister, Bürgermeister, Polizei, DRK und HvO, Wasserversorgung und Stromversorger

 
08.05. | Drehleitereinsatz - Überlandhilfe

Wohnhausbrand in Osterburken

Osterburken | Gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr Buchen zu einem Drehleitereinsatz nach Osterburken gerufen.

In der Kellereistraße im Ortskern stand eine Doppelhaushälfte in Brand. Die Feuerwehr Buchen übernahm das Ablöschen und Abdecken des Daches - zuerst von der oberen Straße aus, später auch von unten.

Weitere Informationen >>> www.feuerwehr-osterburken.de

 
06.05. | Techn. Hilfe - PKW-Brand

Buchen | Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Mittwoch Nachmittag zu einem Zusammenstoß von zwei PKW zwischen Buchen und Unterneudorf auf Höhe des Hollersee-Parkplatzes.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnten die vier Insassen bereits vom DRK befreit werden, der vermeintlich brennende Motor dampfte nur. Alle am Unfall Beteiligten wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus in Buchen gebracht. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab und leitete im Auftrag der Polizei den Verkehr.

Für die Dauer der Fahrzeug-Bergung war die L585 zwischen Buchen und Unterneudorf voll gesperrt.

 
05.05. | Brandeinsatz - BMA

Auslösen der Brandmeldeanlage im Helmuth-Galda-Haus - Fehlalarm

 
03.05. | Brandeinsatz - Großbrand

Kindergartenanbau ausgebrannt

Waldhausen | Aus bisher ungeklärter Ursache brannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag der Anbau am Kindergarten Waldhausen nieder. Die von einer Nachbarin verständigten Einsatzkräfte konnten die Ausmaße des Brandes bereits auf der Anfahrt erahnen. Der Himmel über Waldhausen war orange-rot gefärbt.

Das Gebäude stand bereits im Vollbrand. Durch eine Riegelstellung schützte die Feuerwehr die angrenzenden Gebäude und über die Drehleiter konnte der Brand von oben bekämpft werden. Das hauptsächlich aus Holz bestehende Gebäude, in dem der örtliche Jugendtreff und Gemeinschaftsräume untergebracht waren, konnte allerdings nicht gerettet werden. Nach dem Ablöschen des Brandes blieb die Abteilung Waldhausen zur Brandwache vor Ort. Die angrenzende Kindergarten wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Buchen mit den Abteilungen Stadt, Waldhausen, Bödigheim, Einbach, Polizei, HvO, Stadtwerke, Kreisbrandmeister

 
24.04. | Brandeinsatz - Kleinbrand A

Auslösen der Brandmeldeanlage Hoffmann + Krippner | Im Bereich der Druckerei war in einem Behälter aus bisher ungeklärter Ursache ein Schwelbrand entstanden, der den kompletten Bereich verraucht hatte. Die Feuerwehr Buchen konnte den Behälter aus dem Gebäude entfernen und ablöschen. Sachschaden entstand keiner.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Buchen, Abteilung Buchen - Polizei - DRK, HvO

 
<< Start < Zurück 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 Weiter > Ende >>

Seite 33 von 41

© Freiwillige Feuerwehr Buchen 2002-2019 | Kontakt | Impressum | Datenschutz