Einsätze

Hier finden Sie Informationen zu den letzten 10 Einsätzen der Feuerwehr Buchen. Alle Einsätze nach Monaten geordnet können Sie über das Menü aufrufen. Die Einsatzberichte sind chronologisch geordnet. Die aktuellsten Einsatzberichte stehen ganz oben.

12.12. | Brandeinsatz - BMA

Buchen | Auslösen der Brandmeldeanlage bei Göttfert durch eine leichte Verrauchung.

 
10.12. | Techn. Hilfe - Türöffnung

Hettingen | Türöffnung in Hettingen, Morrestraße, zur Unterstützung DRK

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Hettingen und Stadt; DRK

 
02.12. | Brandeinsatz - BMA

Buchen | Auslösen der Brandmeldeanlage im Helmuth-Galda-Haus durch Wasserdampf. Kein Einsatz erforderlich.

 
30.11. | Techn. HIlfe - Eingeklemmte Person

Bödigheim | Unter einem von einer Hebebühne gerutschen Wohnmobil wurde am Freitag vormittag eine Person eingeklemmt.

Die eintreffenden Kräfte konnten den Verunfallten unter dem Fahrzeug befreien. Die Person wurde vom Notarzt stabilisiert und mittels Schaufel- und Schleifkorbtrage in den Rettungswagen transportiert.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Bödigheim, Stadt, Waldhausen; DRK; Polizei

 
27.11. | Kleineinsatz - Messung

Mosbach | Unterstützung der FF Mosbach mit dem AC-Erkunder bei Messungen.

 
24.11. | Techn. Hilfe - Kleinerer Art

Buchen | Mit Hilfe der Drehleiter entfernte die Feuerwehr Buchen einen herunterhängenden Ast, der in Straßenraum hineinragte.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen, Polizei

 
20.11. | Techn. Hilfe - Verkehrsunfall

Tödlicher Unfall bei Eberstadt

Eberstadt | Am Dienstag, gegen 21.10 Uhr kam es an der Einmündung der K3903 auf die L 582 bei Buchen Eberstadt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Golffahrer war auf der K3903 von Götzingen in Richtung Eberstadt unterwegs.

Als er an der Kreuzung zur L 582 die Landesstraße überqueren wollte, kam auf dieser ein mit drei Personen besetzter VW Golf aus Richtung Bofsheim angefahren. Dieses Fahrzeug prallte in die Seite des VWs des 28-Jährigen.

Durch den Aufprall wurde der 28 Jahre alte Mann tödlich verletzt, die Insassen des zweiten Golfs wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden bei dem Unfall beträgt ca. 25.000 Euro. Über die Dauer der Unfallaufnahme bleibt die L 582 voll gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Eberstadt, Stadt, Bödigheim, Waldhausen; Polizei mit drei Streifen, Verkehrsunfallaufnahmedienst, DRK mit mehrere RTW und NEF, HvO Buchen, Kreisbrandmeister

View the embedded image gallery online at:
https://feuerwehr-buchen.de/einsaetze.html#sigProIdc9a2d0faca

Text: Polizei

 
17.11. | Brandeinsatz - Flächenbrand

Reißighaufen in Brand geraten

Eberstadt | Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Samstag Nachmittag ein Reißighaufen oberhalb des Steigewegs in Brand.

Dank des mitgeführten Wassers konnte die Feuerwehr den Schwelbrand nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen, das Reisig mit einem Radlader verteilen und ablöschen. Die Abteilung Eberstadt blieb zur Brandwache vor Ort.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr mit Buchen mit Abteilungen Eberstadt, Stadt, Bödigheim, Waldhausen; HvO; Polizei

View the embedded image gallery online at:
https://feuerwehr-buchen.de/einsaetze.html#sigProId24c134fae1

 
16.11. | Brandeinsatz - BMA

Buchen | Auslösen der Brandmeldeanlage im Einkaufszentrum am Sendeturm durch techn. Defekt - Täuschungsalarm

 
11.10. | Brandeinsatz - BMA

Buchen | Auslösen der Brandmeldeanlage der Gemeinschaftsunterkunft in der Eberstadter Straße, Täuschungsalarm

 
10.11. | Techn. Hilfe - Verkehrsunfall

Glück im Unglück bei Verkehrsunfall

Buchen | Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr der Fahrer eines VW Sharan über die Verkehrsinsel des Kreisverkehrs am Schlattereck, überwand den Randstein und warf einen Baum um.

Der Fahrer des PKW hatte bereits auf seiner Fahrt auf der Hettinger Straße mehrfach den Randstein gestreift und kam dabei mehrfach Passanten sehr nahe. Das Fahrzeug kam zwischen VHS-Gebäude und Seniorenstift an einer Hecke zum Stehen. Die Feuerwehr unterstützte das DRK bei der Versorgung und Befreiung des Patienten, sicherte die Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme, entfernte den Baum vom Fahrzeug, zog mittels Seilwinde den Unfall-PKW aus einem Gebüsch und leuchtete die Einsatzstelle aus.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, musste aber aufgrund seiner körperlichen Verfassung notärztlich vom DRK versorgt werden. Ein zweiter RTW aus Hardheim versorgte eine Passantin, die nach dem Erlebten mit Kreislaufbeschwerden zu kämpfen hatte.

View the embedded image gallery online at:
https://feuerwehr-buchen.de/einsaetze.html#sigProId35ac566ae9

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 36

© Freiwillige Feuerwehr Buchen 2002-2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz