Einsätze

Hier finden Sie Informationen zu den letzten 10 Einsätzen der Feuerwehr Buchen. Alle Einsätze nach Monaten geordnet können Sie über das Menü aufrufen. Die Einsatzberichte sind chronologisch geordnet. Die aktuellsten Einsatzberichte stehen ganz oben.

17.02. | Brandeinsatz - BMA

Buchen | Auslösen der BMA im Halli Galli durch Revisionsarbeiten.

 
16.02. | Drehleitereinsatz - BMA

Seckach | Zur Unterstützung der FF Seckach wurde die Drehleiter der FF Buchen zu einem Industriebetrieb "In der Au" nach Seckach gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Alarm um Revisionsarbeiten handelte und der Einsatz konnte abgebrochen werden.

 
13.02. | Drehleitereinsatz - Eilige Tragehilfe

Buchen | Zur Unterstützung des DRK wurde am Vormittag des Fastnachtsdienstags die Drehleiter der Feuerwehr Buchen in die Vorstadtstraße gerufen. Die Person konnte gerettet und an das DRK zur weiteren Versorung übergeben werden.

 
10.02. | Kleineinsatz - Tierrettung

Buchen | Rettung einer in einer fremden Garage eingeschlossenen Katze.

Nachdem die Katze bereits anderthalb Tage von Ihrer Besitzerin vermisst und schließlich in Nachbars Garage gefunden wurde, konnte sich die Feuerwehr Buchen in Absprache mit den abwesenden Eigentümern Zutritt zum Gebäude verschaffen und die Katze befreien. Katze und Besitzerin sind wohl auf...

 
26.01. | Drehleitereinsatz - Überlandhilfe

Steinbach | Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Mudau bei einer Rauchentwicklung im Keller des Seniorenheimes St. Theresa in Steinbach.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Mudau mit Abteilungen, Feuerwehr Buchen, DRK, HvO, LNA, KBM, Polizei

 
23.01. | Techn. Hilfe - kleinerer Art

Götzingen | Amtshilfe für die Polizei, Abteilung Stadt

 
18.01. | Techn. Hilfe - Verkehrsunfall

Verkehrsunfall auf B27

Buchen | Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, kurz nach 16 Uhr, auf der B 27 in Buchen. Ein in Richtung Walldürn fahrender Fahrzeuglenker kam aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Volkswagen zwischen den Einmündungen Buchen-Mitte und Buchen-Nord auf die Gegenfahrbahn.

Zunächst konnte ein in Richtung Mosbach fahrender Autofahrer dem Golf ausweichen. Dem Lenker eines VW Caddy, der dahinter ebenfalls in Richtung Mosbach fuhr, gelang dies nicht mehr und es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde der Unfallverursacher, ein 39-jähriger Mann aus Walldürn, mit schwersten Verletzungen in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von Kräften der Feuerwehr Buchen aus dem Wrack befreit werden, verstarb jedoch im Anschluss noch an der Unfallstelle. Der Lenker des VW Caddy wurde ebenfalls schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Die B 27 musste an der Unfallstelle während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Sperrung dauert bis gegen 19:30 Uhr zur Bergung der Fahrzeuge und zur Reinigung der Fahrbahn an. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Kräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilung Stadt, DRK, HvO, Polizei, Kreisbrandmeister

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-buchen.de/einsaetze.html#sigProIdeceae60b32

Bericht: Polizei

 
13./14.01. | Brandeinsatz - Großbrand

Götzingen | Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Buchen den von Flammen erhellten Nachthimmel über Götzingen orange leuchten sehen. Beim Eintreffen stand das Hauptgebäude und ein Anbau der Gastwirtschaft "Zum Schwanen" bereits im Vollbrand.

Die Feuerwehr Buchen stellte die Wasserversorgung über Hydranten und einen Löschwasserbehälter in der Ortsmitte her. Zur Unterstützung bei der Wasserversorgung wurde die Abteilung Altheim der Feuerwehr Walldürn hinzualamiert. Bereits nach wenigen Minuten begann die Brandbekämpfung vom Boden aus und über die Drehleiter. Das Gebäude war allerdings nicht zu retten.

Nachdem der Lage soweit unter Kontrolle war, begann ein hinzugerufener Forstbetrieb einen Zugang über eine mit Hecken und Gestrüpp zugewachsene Freifläche zum rückwärtigen Gebäudeteil zu schaffen. Dadurch konnte die Feuerwehr auch von dieser Seite aus besser löschen. In den Morgenstunden wurden mittels Bagger die Dächer der verschiedenen Anbauten auf der Rückseite des Gebäudes entfernt und weitere Glutnester freigelegt und abgelöscht. Um die schwelenden Brände am Hauptgebäude ablöschen zu können, entfernte der Bagger Teile der Seitenwände und schuf so einen seitlichen Zugang zum Gebäude. Um die letzten Brände im Keller löschen zu können, musste sogar Löschschaum eingesetzt werden. Die untere Wasserschutzbehörde wurde informiert.

Ein weiteres Übergreifen auf Nachbargebäude konnte die Feuerwehr Buchen erfolgreich verhindern.

Bis ca. 13 Uhr am Sonntag Mittag war die Feuerwehr Buchen mit den Abteilungen und Stadt vor Ort. Die Abteilung Götzingen übernahm die Brandwache und musste noch zweimal kleinere Glutnester mit den vorbereiteten Leitungen ablöschen. Die Thingstraße wurde wegen der Einsturzgefahr des vorderen Giebels für den Durchgangsverkehr gesperrt. 

Kräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Götzingen, Hettingen, Rinschheim und Stadt, Feuerwehr Walldürn mit Abteilung Altheim und Unterstützungsgruppe Atemschutz, HvO Buchen, Stadtwerke Buchen, EnBW, Kreisbrandmeister, Bürgermeister

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-buchen.de/einsaetze.html#sigProId0f4f9ed201

 
10.01. | Tierrettung

Hettingen | Rettung eines Pferds aus einem Wassergraben.

Abteilungen Hettingen und Stadt

 
09.01. | Brandeinsatz - Kleinbrand B

Buchen | Aus bisher ungeklärter Ursache war am Dienstag Abend ein Kunststoffcontainer mit Abfall aus gelben Säcken in Brand geraten. Die Feuerwehr Buchen löschte die Reste des Containers ab.

Kräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilung Stadt, Polizei

 
06.01. | Technische Hilfe - Verkehrsunfall

Buchen | Eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle zwischen Buchen und Bödigheim, konnte die eingeklemmte Person vom DRK befreit werden. Abteilung Stadt

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 28

© Freiwillige Feuerwehr Buchen 2002-2018 | Kontakt | Impressum